Kraken offre un soutien financier au processeur de paiement BTC BTC Pay Server

Kraken est l’un des principaux échanges de crypto-monnaie aux États-Unis, sinon dans le monde, et aujourd’hui, il a annoncé son soutien à une entreprise de monnaie numérique connue sous le nom de BTC Pay Server.

Kraken donne un coup de main à BTC Pay

Kraken accorde une subvention de 150 000 $ à l’entreprise, qui est un processeur de paiement bitcoin et une solution technologique. L’argent a été payé en BTC et est conçu pour aider la société dans ses plans d’expansion et pour ses opérations à venir. La société a également intégré BTC Pay Server à son terminal de trading Cryptowatch.

BTC Pay a attiré beaucoup d’attention de la part des principales plateformes basées sur la cryptographie et a reçu des subventions de 100000 $ ou plus de OK Coin, Square Crypto et d’autres au cours des 12 derniers mois. Un développeur anonyme travaillant avec la startup a expliqué dans une récente interview:

Recevoir une subvention d’une entreprise comme Kraken est une récompense pour toute l’équipe. Une subvention de cette taille met une plus grande responsabilité et une pression pour viser l’excellence avec chaque ligne de code. Nous devons cet état d’esprit à toute la communauté qui nous a témoigné un amour incroyable et à nos supporters qui veillent à ce que nous puissions continuer à construire un logiciel de paiement vraiment gratuit et open-source pour tout le monde sans se soucier de la durabilité.

Kraken est un échange leader qui s’est souvent intégré dans les positions les plus uniques de l’espace cryptographique. La plateforme de trading a été l’une des premières à supprimer le bitcoin SV (BSV ou Bitcoin Satoshi Vision), la nouvelle crypto-monnaie issue d’un hard fork de Bitcoin Trader il y a deux ans. L’actif est largement qualifié de responsable de la chute soudaine du bitcoin dans la fourchette de 3000 $ à la fin de 2018, et Kraken a décrit la pièce comme un „ risque extrêmement élevé “ lorsqu’il a expliqué ses raisons pour ne pas vouloir offrir la pièce aux clients.

En outre, la société a été choisie pour aider au processus de liquidation et à l’enquête sur le mont. Gox, la bourse de crypto-monnaie japonaise qui a perdu plus de 400 millions de dollars de fonds BTC pendant la nuit en février 2014.

Booster l’espace de paiement Crypto

Kraken dit qu’il a choisi de prendre en charge BTC Pay Server grâce à son logiciel de cryptographie open source. La société a déclaré qu’un statut open source est important pour tout produit ou service lié à la cryptographie, car le bitcoin a été conçu pour être complètement décentralisé et fonctionner entre les mains des gens plutôt que des grandes banques. Un porte-parole de Kraken a expliqué:

L’open source fait partie de l’ADN du bitcoin, il est donc essentiel pour l’avenir de l’industrie de soutenir les principales équipes, produits et initiatives open source. Nous bénéficions tous du travail important qu’ils accomplissent.

BTC Pay dit qu’elle cherche à intégrer des systèmes de commerce électronique avec des plugins CMS afin que ses logiciels et services puissent être disponibles sur plusieurs plateformes financières. Aujourd’hui marque la sortie d’une nouvelle forme de logiciel BTC Pay qui offrira plusieurs nouvelles fonctionnalités à la fois aux «commerçants et aux indépendants».

Bangladesch: IBM Blockchain-basierter Pilot zur Verbesserung des Rentensystems für Schullehrer

In einer Ankündigung vom 12. Juni 2020 stellte der Bangladesh Computer Council (BCC) – eine Regierungsbehörde, die die IT-Politik in Bangladesch überwacht – gemeinsam mit dem Technologiekonglomerat IBM einen Proof of Concept (POC) vor, der die Blockchain-Technologie nutzt, um die Effizienz zu steigern E-Rentensystem der Grundschullehrer.

Verwendung von Blockchain zur Unterstützung des Rentensystems von Schullehrern

Um das Rentensystem der Schullehrer transparenter und sicherer zu machen, führte BCC einen POC ein, der die IBM Blockchain Platform von IBM Cloud zum Speichern und Verwalten von Renteninformationen verwendet. Insbesondere schlägt wie hier der POC ein Blockchain-fähiges Netzwerk von Lehrern und anderen Interessengruppen vor, um ihre Renteninformationen vor potenziellen Cyberangriffen zu schützen.

Der POC nutzt die Transparenz, Sicherheit und Unveränderlichkeit der DLT-Technologie (Distributed Ledger Technology), um das Rentensystem vor nicht autorisierten Elementen zu schützen. Ein DLT-fähiger Ansatz zur Sicherung eines Rentensystems gewährleistet nicht nur die Sicherheit der personenbezogenen Daten der Lehrer – einschließlich ihrer Dienstzeit, ihres Gehalts und ihres Geburtsdatums -, sondern stellt auch sicher, dass sie die richtigen Auszahlungen erhalten.

Insbesondere ist der E-Pension-POC der erste Blockchain-Anwendungsfall von BCC. Der POC wurde von Entwicklern des Bangladesh National Digital Architecture (BNDA) -Teams vorgeschlagen. Das E-Pension-Lösungsteam besteht jetzt aus den ursprünglichen BNDA-Entwicklern, einem Bildungsexperten und mehreren IBM Blockchain-Ingenieuren.

Das Team von BCC nutzte die Vorteile der umfangreichen integrierten Entwicklungsumgebung in der IBM Blockchain Platform, um den POC in weniger als drei Monaten zu erstellen. Das Ingenieurteam plant, die IBM Blockchain-Umgebung weiterhin zu verwenden, um die endgültige Version der Lösung zu betreiben.

Bitcoin Revolution und das Bankenwesen

Parthapratim Deb, Executive Director von BCC, bemerkte:

„ Wenn die Lösung online geht, können Lehrer über das Internet oder eine mobile App auf ihre Profile und Rentenaufzeichnungen zugreifen. Das verteilte Hauptbuch wird über den Nationalen E-Service-Bus, eine gemeinsam genutzte Middleware-Plattform, die vom BNDA-Team verwaltet wird, mit anderen Regierungssystemen verbunden. ”

Deb zeigte Vertrauen in das Blockchain-basierte E-Pension-System und sagte, dass es das Vertrauen unter den Stakeholdern stärken und sicherstellen werde, dass die Lehrer rechtzeitig angemessen ausgezahlt werden.

IBM baut weiterhin auf Blockchain auf

Das in den USA ansässige multinationale Technologieunternehmen ist eines der weltweit führenden Unternehmen, das die Einführung von DLT auf Unternehmensebene vorantreibt.

BTCManager berichtete am 5. Mai, dass IBM, Merck und die Food and Drug Administration (FDA) eine Blockchain-Lösung getestet hatten, mit der sich der Zeitaufwand für Arzneimittelrückrufe von drei Tagen auf nur wenige Sekunden verkürzte.

Bitcoin Cash and BSV hash rates increase after BTC halving

The hash rates of Bitcoin Cash and Bitcoin SV have recovered after a dramatic drop after their halving in April, as the Bitcoin hash rate dropped since the May 11 halving.

According to bitinfocharts, the bitcoin cash, litecoin and xrp futures, analyzed alleged bitcoin price manipulation, secured a preliminary injunction, added the petro, ethereum virtual machine (evm), tax calculating tool, went live in june, iranian military leaders, reported to be in talks, advancing the wider adoption hash rate increased by more than 90%, from 1.43 Exahashes/second (EH/s) on May 10 to 2.74 EH/s on May 13. BSV’s hash rate also increased from 1.1 EH/s to 1.78 EH/s.

BCH and BSV before and after the BTC halving Source: bitinfocharts.com

The miners and the halvings

Both BCH and BSV experienced a sharp drop in mining immediately following their halvings on 8 and 10 April respectively. The BCH hash rate fell by over 80% in the two days following the reduction of the block rewards from 12.5 to 6.25 BCH. BSV also showed a reduction in the hash rate when the miners moved their computing power into the BTC chain.

Average transaction value in Tether peaks in six months

The BTC hash rate increased near the BCH and BSV halvings. Source: bitinfocharts.com

After the halvings in April, the BTC blocks were one of the most profitable for cryptomint mining operations. In the run-up to this week’s BTC halving, there were predictions that miners with less efficient platforms would shut down their machines as revenues fell.

So far, the BTC hash rate has dropped 24%, from 137 EH/s before halving to 104 EH/s, but not as much as BCH and BSV did after their halves. BTC has also shown longer block production times.

F2pool, the miner responsible for the NY Times headline contained in the final BTC block mined before halving, said his figures show that the hash rate has decreased from approximately 120 EH/s to 100 EH/s.

200 million dollars in BTC were withdrawn from the exchanges after halving

Going back to BCH and BSV
The percentage of miners‘ income that comes from fees is currently low for the BSV. However, transactions on the BSV network have reached about 88% of the total transactions in the Bitcoin chain, and 54% of the number of cryptotransactions in total on May 13. Critics argue that the transactions are mostly write data.

Miners such as f2pool have noted how BSV is more profitable than BTC at the moment: „BTC’s mining revenues are slightly below BSV’s, but slightly higher than BCH’s. However, he indicated, ‚Bitcoin Cash and Bitcoin SV’s mining revenues tend to remain very close to Bitcoin’s mining revenues‘.

The miners also receive some revenues from transaction fees, which are increasing at BTC, while those of BSV and BCH have not been affected to any great extent by either halvings, remaining fairly constant since mid-April at USD 0.0002 and USD 0.002, respectively.

Können Cloud-Mining-Lösungen für Bitcoin eine stärkere Dezentralisierung bieten?

Dezentralisierung ist eines der Hauptmerkmale, die Bitcoin und seine Vision der Finanzen definieren. Während sich der Konsens-Algorithmus des Proof of Work von Bitcoin als sehr sicher und robust erwiesen hat, gab es auch einige Nachteile, die das Wachstum von Bitcoin behindert haben.

Bitcoin-mining

Die Bergbaugemeinde hält das Netzwerk am Leben, jedoch ist bei den Bergbaupools ein erhöhter Grad an Zentralisierung festzustellen.

Schlüsselaspekte des Minings

In der jüngsten Episode des Podcasts Untold Stories erörterte Marco Streng, CEO von Genesis Mining, einige der Schlüsselaspekte des Cloud Mining und den ständig wachsenden Bedarf an besserer Transparenz innerhalb des Betriebs. Streng wies darauf hin, dass mit dem Wachstum und der Reifung der Kryptoindustrie leider auch das Niveau der Transparenz abgenommen hat. Er sagte,

„In der Kryptotechnik spielt die Geheimhaltung eine wichtige Rolle, und weil so viel Geld im Spiel ist, aber ich denke, wenn er [die Mining-Operatoren] es ernst meint, sollten sie die Leute hinter ihnen, das Team, offenlegen.“

Er fügte hinzu, dass das Ökosystem im Idealfall nicht vertrauenswürdig sein sollte, sagte er,

„Wir wollen im Grunde Wege finden, dass zumindest weniger Vertrauen nötig ist. Und das ist keine leichte Aufgabe. Es gibt viele Möglichkeiten, wie mehr Offenlegung nicht unbedingt mehr darüber aussagt, ob es sich um einen gebundenen Betreiber handelt oder nicht“.

Mehrheit in China ansässig

Laut den Daten zu den Bergbau-Pools, die Bitcoin Trader tragen, ist die Mehrheit nach wie vor in China ansässig, und mit dem Wachstum von Bitcoin wächst auch der Umfang der Bergbaubetriebe für die Top-Player. Dies unterstreicht auch die wachsende Besorgnis, dass die weltweit größte Kryptowährung, die den Begriff der Dezentralisierung populär gemacht hat, von einem zunehmend zentralisierten Netzwerk von Bergleuten getragen wird.

Während die auf Wolken basierenden Bitcoin-Bergbaubetriebe in Bezug auf Sicherheit und Authentizität noch einen langen Weg vor sich haben, wies Streng darauf hin, dass für die Einrichtung und Aufrechterhaltung eines solchen Ökosystems größere Maßnahmen umgesetzt werden können, um den Bergarbeitern die vollständige Kontrolle über ihre Bergbautätigkeit zu geben, sagte er,

„Wir wollen wirklich irgendwann einen völlig vertrauenswürdigen Bergbau Cloudbetrieb haben. Aber das ist wirklich schwer… Gehen Sie auf Hardware-Ebene und verwenden Sie Verschlüsselung auf der Hardware-Ebene, das macht es dann möglich, so dass wir als Bediener nicht einmal die Maschine kontrollieren können und der Benutzer, der über eine Fernverbindung angeschlossen ist, mehr Kontrolle über die Maschine hat.“

Wer verlor laut Bitcoin Revolution 45 Millionen Dollar in Bitcoin und BCH?

Dieser chinesische Wal verlor über Nacht 45 Millionen Dollar in Bitcoin und BCH: Wie es geschah

Einer der wichtigsten Rufe, mit denen Bitcoins glühende Verfechter die Kryptowährung fördern, lautet: „Werde deine eigene Bank“. Tatsächlich ermöglicht Ihnen diese im Entstehen begriffene Technologie, die Grundfunktionen moderner Banken bei Bitcoin Revolution zu vervollständigen: Transaktionen zu empfangen, Kapital zu speichern und Transaktionen zu senden (und auch Transaktionen zu überprüfen/zu bearbeiten, wenn Sie Bergmann werden wollen).

Bitcoin Revolution und das Bankenwesen

Während viele Liberalisten dies als einen der verlockendsten Aspekte von Bitcoin ansehen, hat der Aspekt „Werden Sie Ihre eigene Bank“ der BTC seine Nachteile. Der Hauptnachteil ist, dass Sie Ihr eigenes Kapital halten, was bedeutet, dass Sie gehackt werden können, oft leicht.

45 Millionen Dollar in Bitcoin und BCH Gestohlen

Laut einem Posting, das von einem Benutzer mit dem Namen „Zhoujianfu“ in der „BTC“ veröffentlicht wurde, wurden sie gerade für eine große Summe sowohl von Bitcoin als auch von Bitcoin Cash (BCH) gehackt. Der Redakteur schrieb:

[Dies] ist meine Adresse, verdammt noch mal. Die Transaktionen] haben nur 3 Bestätigungen, wenn irgendwelche Bergleute/die Gemeinde irgendwie helfen können, habe ich die privaten Schlüssel. Hilfe, Hilfe, Hilfe… große Belohnung offensichtlich.

Die der Post beigefügten Adressen, deren Besitz der Reddit-Benutzer durch die Unterzeichnung einer Nachricht mit einem privaten Bitcoin-Schlüssel bestätigt hat, legen nahe, dass BCH im Wert von 30 Millionen Dollar (etwa 100.000 Münzen) und Bitcoin im Wert von 15 Millionen Dollar (1.550 Münzen) gestohlen wurden.

Tatsächlich zeigte die kurze Analyse der Adressen durch NewsBTC, dass ein Transaktor die Gelder von den betroffenen Adressen an andere geschickt hatte und dann begann, die Münzen aufzuteilen, was die Aufdeckung von Blockketten-Verbrechensstoppern wahrscheinlich vermindern würde.

Wie ist dies geschehen?

Laut dem „Chinesischen Wal“, wie der Kryptowährungskommentator und Investor Dovey Wan sie gebrandmarkt hat, war es ein SIM-Swap. (Wichtig ist, dass diese Behauptungen nicht überprüft werden können, wobei viele fragen, warum jemand eine so große Summe von Bitcoin und BCH laut Bitcoin Revolution  auf einer Plattform speichern würde, auf die man mit einem Mobiltelefon zugreifen kann. Möglicherweise fehlt ein Kontext, der noch nicht offengelegt wurde).

Für diejenigen, die sich nicht bewusst sind, ist ein SIM-Tausch, wenn ein Hacker die zelluläre Identität, d.h. die Handynummer, übernimmt, oft durch Social Engineering-Taktiken.

Da viele Dienste eine Second-Factor-Authentifizierung in Form von Codes erfordern, die als Texte an Telefonnummern gesendet werden, kann ein SIM-Swap Hackern einen leichteren Zugang zu den Online-Banking-Informationen, E-Mails, Online-Dateilaufwerken und sogar zu den Anmeldedaten für den Krypto-Austausch ermöglichen.